Tauchen mit Rivemar

Tauchen an den schönsten Plätzen der Costa Calida in Spanien.

Technisches Tauchen

wir tauchen nach DIR

Andere Aktiviäten

Die Costa Calida hat noch mehr zu bieten.

Kontakt

Rivemar La Azohia

(Cabo Tiñoso)

t: +34 968 150 063
e: azohia@rivemar.com

Rivemar Cabo Palos

(Islas Hormigas)

t: +34 968 563 006
e: cabopalos@rivemar.com

Wer sind wir?

Rivemar wurde 1984 in gegründet und unterrichtet und führt seither Anfänger und fortgeschrittene Taucher. Unser „Gelbes Team“ hat Erfahrung im Unterrichten und Führen von Sport-, Tech-, und Höhlentauchgängen auf der ganzen Welt.

Wir sind nicht mehr neu und lassen uns nicht von Illusionen ablenken. Was wir tun, möchten wir richtig tun – und das beurteilen wir nach über 30 Jahren im Tauchgeschäft. Wir lieben das Tauchen in allen seinen Formen und das Rivemar-Team ist selbst aktiv an Explorations-Projekten auf der ganzen Welt beteiligt. Das gibt uns die Erfahrung, das Wissen und die Fertigkeiten, die wir in den verschiedenen Kursen weitergeben und die uns in Spanien einzigartig machen.

Alle unsere Kurse sind Meeresfreundlich: unsere Schüler lernen das Tauchen von Beginn (Open Water, OWD) an mit richtiger Tarierung, Trim und Flossentechniken, die kein Sediment aufwirbeln und die Unterwasserwelt nicht beschädigen oder stören.

Wir unterrichten wie wir tauchen. Und wir tauchen nicht mit unseren Knien am Boden.

Tauchen mit Rivemar

Wir bilden seit 30 Jahren hervorragende Taucher aus. In diesen 30 Jahren sind wir selbst einen langen und harten Weg gegangen: wir haben unser Wissen erweitert, Erfahrungen gesammelt und neue Methoden erlernt, wie wir das Tauchen am besten vermitteln können. Wir zählten zu den Tauch-Pionieren in Spanien und gelten als Referenz, wenn es um die Entwicklung des Tauchsports geht.

Unsere Instruktoren, das gelbe Team von Rivemar tauchen selbst mit Leidenschaft und haben Spaß an der Weitergabe ihrer Fertigkeiten im Sporttauchen, technischen Tauchen, Höhlentauchen, Sidemount- und Rebreathertauchen.

Wir möchten unser Wissen und die Fertigkeiten, die wir für effizient und richtig halten an unsere Schüler weitergeben – egal, ob sie danach eine UTD, SSI oder PADI-Zertifizierung erhalten.

Doing it right (DIR)

DIR ist eine ganzheitliche Tauchphilosophie, die auf Effizienz und Einheit in Ausbildung und Ausrüstung basiert. Sie hat ihren Ursprung in den 1990ern in den anspruchsvollen Höhlen und wurde als sicherste und effizienteste Methode für diese gefährliche Umgebung entwickelt.

Besonderes Gewicht legt das DIR-System auf die individuelle Ausbildung der einzelnen Taucher. So ist die perfekte Beherrschung der Grundtechniken des Tauchens, wie die Tarierung oder der Flossenschlag unbedingte Voraussetzung für das Management von Problemen während eines Tauchgangs. Mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad der Tauchgänge müssen technische Abläufe immer besser verinnerlicht sein. DIR-Tauchen erfordert verlässliche, selbständige und redundant ausgerüstete Taucher, die sich an einheitliche Abläufe halten.

Wir unterrichten von der ersten Minute an nach dem DIR-Prinzip, um das Tauchen sicherer zu machen, egal welche Ausbildungsorganisation.

Tauchen in Spanien: die besten Tauchplätze an der Costa Calida in Murcia

Willkommen in Spanien, in der Region Murcia und seiner Küste mit Felsen, idyllischen Buchten und seinem Unterwasser-Kulturerbe.

Mit einer 150km langen Küste, seiner geographischen Lage und vor allem seiner geologischen Struktur gilt die Region Murcia als wichtigstes Tauchgebiet im westlichen Mittelmeer.

Hier erlebt man die schönste Tauchgänge, leckeres Essen und offene Menschen in einer immer noch unberührten Natur und – natürlich – die beste Qualität an Taucherservice und anderen nautischen Aktivitäten.

Unsere Tauchcenter haben die perfekte Lage: Die Meeresschutzgebiete Cabo Tiñoso (vom Tauchzentrum La Azohia) und Islas de Hormigas (Cabo Palos) sowie einige Wracks und Höhlensysteme sind sehr einfach zu erreichen. Die sehr unterschiedlichen Gegenden bieten unterschiedlichste Bedingungen:

Meeresschutzgebiete

Die Costa Calida hat zwei Meeresschutzgebiete, Cabo Tiñoso und Islas de Hormigas. Beide Schutzgebiete bieten die idealen Voraussetzungen für Tauchgänge auf allen Leveln.

Die Costa Calida ist die einzige Küstenregion in Spanien mit zwei Meeresschutzgebieten. Die Reservate sind geschützte Zonen, die 90% aller Arten beherbergen, die es im Mittelmeer gibt. Diese Meeresschutzzonen sind zwei der wichtigsten und biologisch vielfältigsten Gebiete der spanischen Küste.

Wracktauchpätze

Es gibt eine Reihe von unterschiedlich großen und unterschiedlich tiefen Wracks an der Costa Calida. Die Meisten Wracks in diesem Bereich sind aus dem ersten Weltkrieg und in sehr guten Zustand erhalten. Die Wracks im Islas Hormigas Meeresschutzgebiet sind dank der Schutzzone von unzähligen Meeresbewohnern bevölkert. 9 Wracks liegen in der Schutzzone auf Tiefen zwischen 36 und 60m, weitere Wracks liegen 80 bis 120m tief.

Diese breite Palette an Tauchplätzen in einem Meereschutzgebiet macht die Gegend zu einem Traumziel für technische Taucher und Wracktaucher.

Höhlensysteme

Die Cueva del Agua-Höhle (Tauchzenter La Azohia) ist die berühmteste Höhle in der Gegend und nur eines von vielen Höhlensystemen in der Region der Costa Calida. Die Cueva del Agua ist ein Traumziel für erfahrene Höhlentaucher und bietet über 3.000m verlegte Leine bei einer Wassertemperatur von 29°C (das ganze Jahr!). Das macht die Cueva del Agua einzigartig in Europa.

Die anderen Höhlensysteme variieren in Größe und Schwierigkeitsgrad und umfassen Höhlen an Land und entlang der Küste.

Schnuppertauchen

Schnuppertauchen ist der erste Schritt in die Unterwasserwelt: offen für jeden, ohne vorherige Taucherfahrung. Es ist eine tolle Art, das Tauchen und die faszinierende Unterwasserwelt kennenzulernen, bevor du dich für einen Tauchkurs entscheidest. Ein Schnuppertauchgang lässt dich das Meer aus einer anderen Perspektive kennenlernen, wird dich ganz nah an die bunte Unterwasserwelt heranführen und begeistern.
Nach einer theoretischen & praktischen Einführung fahren wir zum Tauchplatz, wo du mit deinem Tauchlehrer (max. 2 Schüler pro Tauchlehrer) die spannende Unterwasserwelt erkunden kannst.

Technisches Tauchen ermöglicht Tauchen in den anspruchsvollsten Umgebungen, indem es Techniken, Protokolle und Fähigkeiten nutzt, die die Sicherheit des Tauchers fördern.
Wir tauchen seit vielen Jahren und wir arbeiten hart an unserer Trainingsmethodik und können uns so das größte DIR – Ausbildungszentrum in Spanien und das namhafteste UTD – Lehrausbildungscenter in Europa nennen.

Die 10 UTD-Vereinbarungen:

Eine solide Ausbildung beginnt mit konsequentem Denken und Training von Anfang an.

1. Unified Team Diving – Das Team ist dein Backup-Gas, -Equipment und –Hirn.

2. Das Denkende Team – Kein Teammitglied verlässt sich auf eine andere Person oder ein Stück Ausrüstung um Alleinige Entscheidungen zu treffen. Keine „vertrau mir“-Tauchgänge.

3. Rock Bottom Gas Management – Jeder Taucher hat genug Gas, um einen weiteren Taucher sicher zum nächsten Verfügbaren Gas (Oberfläche, Stageflasche, Dekoflasche).

4. Standardisierte Gase – Alle Gase haben während des Tauchens und der Dekompression auf der durchschnittlichen Zieltiefe den gewünschten ppO2. Die äquivalente Narkosetiefe beträgt 30m oder weniger. KEINE TIEFEN LUFTTAUCHGÄNGE

5. konsistente, modulare Gärtekonfiguration – wir verwenden eine Gerätekonfiguration, die konsistent ist, sowie innerhalb des Teams austauschbar und für alle Arten von Tauchgängen in verschiedenen Umgebungen anpassbar.

6. Minimalismus – Nimm nur mit, was du brauchst und für den Tauchgang notwendig ist.

7. Holistic – Alle Komponenten des Systems sind durchdacht, arbeiten zusammen und haben einen festen Grund für ihre Verwendung und Platzierung.

8. Stromlinien-optimierte und leicht zugängliche Konfiguration – Alle Komponenten der Ausrüstungen können verstaut werden, und sind doch leicht zugänglich.

9. Situational Awareness – Umwelt, Ausrüstung und Team zu jeder Zeit im Blick zu haben, Aufmerksam auf jedes Detail achten und sich nicht fixieren: den Kopf oben, die Augen offen und das Hirn anbehalten.

10. Die richtige Ausbildung und Erfahrung für den Tauchgang – über die entsprechende Ausbildung konsistente Protokolle und Fähigkeiten für den Tauchgang erlernen und die möglichen Gefahren verstehen. Dadurch wird der richtige Ausgangspunkt geschaffen, um Erfahrung aufzubauen.

Unsere Zentren

Unsere Tauchzentren an der Costa Calida wurden bereits von unzähligen Tauchern geprüft. Bei uns findet man vor und nach dem Tauchgang jeden Komfort. Außerdem veranstalten wir eine Reihe von zusätzlichen Programmen wie

Bar, Grillen, Konzerte, Parties, Seminare, Kajak, Stand up Paddeling (SUP), etc.

Unsere Tauchzenter arbeiten mit Aqualung / Apeks (Rivemar La Azohía) bzw. Mares (Rivemar Cabo de Palos).

Equipment mieten und Flaschen füllen

Beide unsere Tauchcenter sind voll ausgestattet für Sport-, Höhlen- & Techtauchgänge. Gerne füllen wir dir deine gewünschte Mischung aus Helium, Sauerstoff und Luft.. Neben Standard 12l und 15l Stahlflaschen vermieten wir auch Doppelblöcke und Stages.

Ausserdem haben wir ein breites Sortiment an Leihmaterial, inclusive Divertug Scooter und Rebreather Sofnolime (auf Anfrage). Unser Standard Leihequipment ist APEKS, AQUALUNG und MARES.

Galerie (Klick zum Vergrössern)

Was sonst?

Genieße das Leben, lass die Seele baumeln und geniess den Duft des Meeres, die Sonne im Gesicht und den Geschmack von Salz in der Luft. Das Angebot in unseren Tauchzentren wird durch weitere nautische Aktivitäten wie Stand up Paddeling (SUP) und Kajaken in den spektakulären Meereschutzzonen oder der Bucht mit dem schönsten Sonnenuntergang der Costa Calida ergänzt.

Unterkunft

In Gehweite zu unseren beiden Tauchzentren gibt es verschiedene preiswerte Unterkünfte. Gerne helfen wir euch bei der Organisation.

Anreise zur Costa Calida (Murcia, Spanien)

Unsere Tauchcenter auf der ‘warmen Küste’ – der Costa Calida in Spanien haben die perfekte Lage: Vom Tauchzentrum La Azohia erreicht man bequem das Meeresschutzgebiet Cabo Tiñoso und die berühmte Cueva del Agua und vielen anderen Höhlen. Das Tauchzentrum Cabo Palos liegt bei den Islas de Hormigas, wo viele Wracks im Reservatsgebiet liegen.

Unsere Tauchzentren sind sowohl vom Flughafen Corvera, Alicante (ALC) als auch vom Flughafen Murcia San Javier (MJV) in längstens ca. 1,5h Fahrzeit zu erreichen.

Preisliste

Für detailliertere Informationen stehen wir jederzeit gerne per e-mail oder Telefon zur Verfügung!

Für weitere Informationen zu Preisen für Kurse, technisches Tauchen, spezifisches Leihequipment, etc. bitte beachte unsere englische Preisliste oder kontaktiere uns via E-mail.

Tauchgang inkl. Luft 34€
Tauchgang inkl. Flasche + Luft 37€
Gebühr fürs Meeresschutzgebiet +5€
Nachttauchgangszuschlag +10€
Nitroxzuschlag +5€
Höhlenguide in der Cueva del Agua (nur für zertifizierte Höhlentaucher) 80€ pro Person
Schnuppertauchen in der Cueva del Agua 100€
Leihequipment (pro Stück) 4€
Leihequipment (komplettes Equipment) 12€

Für einen Tauchgang im Meeressschutzgebiet benötigen wir folgende Unterlagen: Tauchbrevet, Tauchversicherung und Pass (oder spanische NIE-Nummer).

Bei Stornierung <48h vor dem Tauchgang verrechnen wir 10€ pro Person plus die 5€ Gebühr für das Meereschutzgebiet.

Rivemar La Azohia

(Cabo Tiñoso)

Ctra. a la Azohia 151
30868 – Cartagena

GPS: N37.561997 – W1.167297

Tel: +34 968 150 063

e: azohia@rivemar.com

Rivemar Cabo Palos

(Islas Hormigas)

c/Paseo del Puerto 2
30370 – Cartagena

GPS: N37.630649 – W0.701795

Tel: +34 968 563 006

e: cabopalos@rivemar.com

Share This